Zum Hauptinhalt springen

Zeichnen und Malen im Geschichtenhof - Farbe, Stift und Pinsel

In diesem Kurs kommt die Farbe zum Zuge. Die Teilnehmer erleben die Umgebung des Geschichtenhofes im Frühling, erfühlen die Stimmung, nehmen die Farbigkeit wahr, machen erste Zeichnungen und Notizen. Mit der Dozentin sprechen sie über Farben, ihre Verwendung und werden an diesem Tag die selbst gewählten Motive farbig erspüren und umsetzen. Die im ersten Kurs selbst hergestellten Farben kommen zum Einsatz - oder auch selbst mitgebrachte (z.B. Acrylfarben). Mitgebrachte eigene Arbeiten geben Anregung zu Austausch und Inspitation für eigenes kreatives Tun. Ziel ist nicht künstlerische Perfektion, sondern einfühlen, ausprobieren, üben, AHA-Effekt erleben! 
Die einladende Umgebung im zauberhaften Ambiente des Geschichtenhofes nimmt ein wenig die Angst vorm weißen Papier, die inspirierenden Räume des Hofes bieten - auch bei Regenwetter - eine anregende Arbeits-Atmosphäre.
Geeignet für Anfänger und Interessenten mit geringen/einigen Vorkenntnissen
Dozentin hat an der Kunsthochschule Berlin Weißensee studiert und ist Meisterschülerin. Sie möchte kreative Fähigkeiten fördern und wird Sie mir Ihrer offenen Herzlichkeit empfangen und humorvoll begleiten. Durch kreative Übungen und Techniken, angeregt durch vielfältige inspirierende Eindrücke am Kursort will sie ermuntern, einfach drauflos zu zeichnen und zu malen.

Mitzubringende Materialien

- Bequeme Kleidung, die schmutzig werden darf
- Ein altes Baumwoll-Küchentuch oder ähnliches (auch hier etwas, das schmutzig werden darf)
- Ein Skizzenbuch (Format nach Wunsch)
- Ein Aquarell-Papierblock oder ähnliches (zum Malen geeignet), idealerweise im Großformat
- Verschiedene Arten von Pinseln
- Ein bevorzugtes Farbmedium (Acryl, Aquarell, farbige Tusche... was immer jeder Teilnehmer*In ausprobieren möchte) , ggf. die selbst gemischten Farben aus dem ersten Kurs
- Eine beliebige andere Oberfläche (falls gewünscht), z.B. eine kleine Leinwand (oder mehrere)
Bitte bringen Sie auch Verpflegung und Getränke mit, da es im Hof keine Gastronomie gibt. Kaffee oder Tee können auch vor Ort in einer Teeküche zubereitet werden.

Zeichnen und Malen im Geschichtenhof - Farbe, Stift und Pinsel

In diesem Kurs kommt die Farbe zum Zuge. Die Teilnehmer erleben die Umgebung des Geschichtenhofes im Frühling, erfühlen die Stimmung, nehmen die Farbigkeit wahr, machen erste Zeichnungen und Notizen. Mit der Dozentin sprechen sie über Farben, ihre Verwendung und werden an diesem Tag die selbst gewählten Motive farbig erspüren und umsetzen. Die im ersten Kurs selbst hergestellten Farben kommen zum Einsatz - oder auch selbst mitgebrachte (z.B. Acrylfarben). Mitgebrachte eigene Arbeiten geben Anregung zu Austausch und Inspitation für eigenes kreatives Tun. Ziel ist nicht künstlerische Perfektion, sondern einfühlen, ausprobieren, üben, AHA-Effekt erleben! 
Die einladende Umgebung im zauberhaften Ambiente des Geschichtenhofes nimmt ein wenig die Angst vorm weißen Papier, die inspirierenden Räume des Hofes bieten - auch bei Regenwetter - eine anregende Arbeits-Atmosphäre.
Geeignet für Anfänger und Interessenten mit geringen/einigen Vorkenntnissen
Dozentin hat an der Kunsthochschule Berlin Weißensee studiert und ist Meisterschülerin. Sie möchte kreative Fähigkeiten fördern und wird Sie mir Ihrer offenen Herzlichkeit empfangen und humorvoll begleiten. Durch kreative Übungen und Techniken, angeregt durch vielfältige inspirierende Eindrücke am Kursort will sie ermuntern, einfach drauflos zu zeichnen und zu malen.

Mitzubringende Materialien

- Bequeme Kleidung, die schmutzig werden darf
- Ein altes Baumwoll-Küchentuch oder ähnliches (auch hier etwas, das schmutzig werden darf)
- Ein Skizzenbuch (Format nach Wunsch)
- Ein Aquarell-Papierblock oder ähnliches (zum Malen geeignet), idealerweise im Großformat
- Verschiedene Arten von Pinseln
- Ein bevorzugtes Farbmedium (Acryl, Aquarell, farbige Tusche... was immer jeder Teilnehmer*In ausprobieren möchte) , ggf. die selbst gemischten Farben aus dem ersten Kurs
- Eine beliebige andere Oberfläche (falls gewünscht), z.B. eine kleine Leinwand (oder mehrere)
Bitte bringen Sie auch Verpflegung und Getränke mit, da es im Hof keine Gastronomie gibt. Kaffee oder Tee können auch vor Ort in einer Teeküche zubereitet werden.

04.03.24 18:51:30