Zum Hauptinhalt springen

Altes Handwerk: Stuhl reparieren - Rohrgeflecht selbst herstellen

Sie haben einen alten Stuhl, dessen geflochtener Sitz schon bessere Zeiten gesehen hat und sie möchten lernen, ihn selbst zu reparieren.. Nutzen Sie die Möglichkeit, das alte Handwerk des Rattanflechtens beim ausgebildeten Korbmacher zu erlernen.Bringen Sie gern Ihren kaputten Stuhlsitz mit - bitte nur eckig - und verhelfen ihm zu neuem Glanz, indem Sie zwei sicherlich arbeitsreiche aber auch für Sie interessante und spannende Tage verbringen.
Am Ende des Workshops nehmen Sie Ihr gutes Stück wiederhergestellt mit nach Hause und haben eine alte Kulturtechnik erprobt. Vielleicht Ihre neue Leidenschaft?

Der Kurs findet statt in der Werkstatt von Korbmacher Heiner Aurich in Flößberg.
Kosten für das Material: 15 EUR, vor Ort zu entrichten

Wußten Sie?
Rohrgeflecht, auch Wiener Geflecht genannt, heißt so, weil die Sitzflächen der Wiener Caféhaus-Stühle oft mit einem Rohrgeflecht ausgestattet waren. Auf Rohrgeflecht (hergestellt aus der Rotang-oder Rattanpalme) sitzt man sehr bequem. Ist es einmal kaputt, braucht man einen versierten Korbmacher, der den Stuhl restauriert - oder man versucht sich selbst einmal. Man kann es zwar heute auch als Meterware kaufen, es lässt sich aber nicht in einen alten Stuhl einpassen, in den es eingeflochten worden ist.
Es gibt mindestens 10 verschiedene Geflechtarten, die einen Stuhl einzigartig machen. Ob achteckiges Geflecht, Halbsonnengeflecht, Sterngeflecht, ob Sitz oder Lehne, Ihr Dozent beherrschen sie alle.

Mitzubringende Materialien

14 Tage vor Kursbeginn bitte ein Foto des Stuhles (bitte nur eckiges Geflecht) schicken an den Dozenten:
info@antikstuhl.de
Weiteres Material/Werkzeug erfragen

Kurstermine 2

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Samstag, 25. Mai 2024
    • 09:30 – 16:30 Uhr
    1 Samstag 25. Mai 2024 09:30 – 16:30 Uhr
    • 2
    • Sonntag, 26. Mai 2024
    • 09:30 – 16:30 Uhr
    2 Sonntag 26. Mai 2024 09:30 – 16:30 Uhr

Altes Handwerk: Stuhl reparieren - Rohrgeflecht selbst herstellen

Sie haben einen alten Stuhl, dessen geflochtener Sitz schon bessere Zeiten gesehen hat und sie möchten lernen, ihn selbst zu reparieren.. Nutzen Sie die Möglichkeit, das alte Handwerk des Rattanflechtens beim ausgebildeten Korbmacher zu erlernen.Bringen Sie gern Ihren kaputten Stuhlsitz mit - bitte nur eckig - und verhelfen ihm zu neuem Glanz, indem Sie zwei sicherlich arbeitsreiche aber auch für Sie interessante und spannende Tage verbringen.
Am Ende des Workshops nehmen Sie Ihr gutes Stück wiederhergestellt mit nach Hause und haben eine alte Kulturtechnik erprobt. Vielleicht Ihre neue Leidenschaft?

Der Kurs findet statt in der Werkstatt von Korbmacher Heiner Aurich in Flößberg.
Kosten für das Material: 15 EUR, vor Ort zu entrichten

Wußten Sie?
Rohrgeflecht, auch Wiener Geflecht genannt, heißt so, weil die Sitzflächen der Wiener Caféhaus-Stühle oft mit einem Rohrgeflecht ausgestattet waren. Auf Rohrgeflecht (hergestellt aus der Rotang-oder Rattanpalme) sitzt man sehr bequem. Ist es einmal kaputt, braucht man einen versierten Korbmacher, der den Stuhl restauriert - oder man versucht sich selbst einmal. Man kann es zwar heute auch als Meterware kaufen, es lässt sich aber nicht in einen alten Stuhl einpassen, in den es eingeflochten worden ist.
Es gibt mindestens 10 verschiedene Geflechtarten, die einen Stuhl einzigartig machen. Ob achteckiges Geflecht, Halbsonnengeflecht, Sterngeflecht, ob Sitz oder Lehne, Ihr Dozent beherrschen sie alle.

Mitzubringende Materialien

14 Tage vor Kursbeginn bitte ein Foto des Stuhles (bitte nur eckiges Geflecht) schicken an den Dozenten:
info@antikstuhl.de
Weiteres Material/Werkzeug erfragen

04.03.24 17:55:12